Kategorie:

Veranstaltungen & Aktuelles

„Frau Krüger, ich versteh ihr T-Shirt nicht.“ Darstellung des weiblichen Genitalbereiches in Biologieschulbüchern

Es macht mich traurig und zufrieden zugleich, dass meine Schüler*innen mich nach dem Aufdruck fragen: Traurig, weil sie es bei adäquaten Lehrmitteln doch schon längst wissen könnten; Zufrieden, weil ich dank dieses Gesprächsanlasses nun endlich aufarbeiten kann, was Schulbücher offensichtlich lange versäumt haben. Bisher zumindest. Weibliche Sexualität sichtbar machen Wenn ich meine Schüler*innen im Rahmen …
Weiter lesen

#nachgefragt: Das Podcastformat des Genderblogs

Folge 5: Vulnerability Revisited mit Claudia Bruns und Yumin Li Skript des Podcasts als PDF-Datei   Der Begriff der Verwundbarkeit ist seit der COVID-19-Pandemie in aller Munde. Die Maßnahmen im Zuge der Pandemit wurden bspw. damit begründet, dass „vulnerable Gruppen“ vor einer Infektion geschützt werden müssten, solange es noch keinen Impfstoff gegen das Virus gebe. …
Weiter lesen

Feminismus und Elternschaft: (wie) geht das zusammen? Ein Handbuch versammelt 50 Beiträge zu diesem Thema

Die Verbindung von Feminismus und Elternschaft ruft unter Feminist*innen unterschiedlichste Positionen hervor. Elternschaft – für viele Feminist*innen bedeutet(e) dieses Thema einen Widerspruch zu einem emanzipierten Leben. Für sie stellt Elternschaft den unvermeidbaren Weg in traditionelle Geschlechterverhältnisse dar, den es zu umgehen gilt. Für viele gilt die Entscheidung für ein Leben ohne (eigene) Kinder als der …
Weiter lesen

#nachgefragt: Das Podcastformat des Genderblogs

Folge 4: Lehren unter Coronabedingungen mit Katharina Jacke, Christine Wimbauer, Martina Bengert und Yumin Li Skript des Podcasts als PDF-Datei Die Temperaturen steigen und pünktlich zum Frühlingsbeginn startet das Sommersemester. Wir können uns über Lehren und Studieren in Präsenz freuen. Doch bevor wir die digitalen Semester hinter uns lassen, wollen wir nochmal kritisch auf sie …
Weiter lesen

Exzellenzträume der Wissenschaft – Ein Tagungsbericht 

Ein Bündel Krisen und Veränderungen (u.a. Bologna-Prozess, „Pisa-Schock“,  Shanghai-Ranking) führte Anfang der 2000er Jahre zu einer umfassenden Reform des deutschen Hochschulsystems, die sich auch in der 2005/06 von Bund und Ländern getragenen Exzellenzinitiative realisierte. Diese nationale Kompensationsstrategie in Reaktion auf Momente narzisstischer Kränkung (J. B. Köhne) sollte dazu verhelfen, das angeknackste Selbstbild eines Landes der …
Weiter lesen

Anspruch auf eine gemeinsame Welt? Geschlecht in Umweltrecht und Umweltklagen

Im Sommer 2021 ist die DFG-Forschungsgruppe Recht-Geschlecht-Kollektivität in ihre zweite Forschungsphase gegangen. Auf dem Genderblog stellen die Teilprojekte in den kommenden Wochen ihre Forschungsvorhaben vor. Den Anfang macht das an der Juristischen Fakultät der HU Berlin angesiedelte Projekt „Ein Anspruch auf eine gemeinsame Welt? Geschlecht in Umweltrecht und Umweltklagen“ „No climate justice without gender justice“ …
Weiter lesen

Vielfältige Familienformen: Elternschaft und Familie/n jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit

Familie bleibt relevant – dieses Statement zieht sich als Fazit durch die internationale Konferenz „Vielfältige Familienformen: Elternschaft und Familie/n jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit“. Zwei Tage lang haben Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen aus verschiedenen Ländern und Disziplinen über das Thema vielfältige Familienformen geredet, diskutiert und gestritten. Doch worüber reden wir eigentlich, wenn wir über Familie sprechen? …
Weiter lesen

#nachgefragt: Das Podcastformat des Genderblogs

Folge 3: Studieren unter Coronabedingungen mit Alica Bonauer, Jimmy Bosch, Elisabeth Haußner und Yumin Li Skript des Podcasts als PDF-Datei Die Vorlesungszeit des Wintersemesters endet – wieder ein Semester, das zu großen Teilen digital stattgefunden hat. Wir möchten in dieser Folge über das Studieren unter Pandemiebedingungen sprechen: Wie geht es Studierenden in dieser Sondersituation? Was …
Weiter lesen

What do queer feminist perspectives have to tell us about our current political moment?

In recent years, political homophobia (Weiss and Bosia 2013) and anti-feminism (Salice 2019; Meiering, Dziri, and Foroutan 2020) have been gaining ground, increasingly shaping policy and rhetoric across the globe. Far-right groups and authoritarian governments have been emboldened to assert their understandings of morals for society, voicing judgements and supporting actions that are shaped by …
Weiter lesen

Becoming an altruistic mother: ‘Mimi,’ now streaming on Netflix and Jio Cinema. But why exactly now?

Commercial surrogacy was legally banned in India in 2016. Single persons as well as same-sex and unmarried couples from abroad had already been excluded from legal access to surrogacy even before that. The Hindi feature film Mimi (2021, dir. Laxman Utekar) is the second remake of a Marathi movie released under the title Mala Aai Vhhaychy! …
Weiter lesen